Disruptive Technologien – Förderkreis diskutiert mit Studenten

12.04.2019

Welche disruptiven Technologien setzt die Hotellerie heute und morgen ein? Wieviel und in welchen Bereichen investiert sie in die Digitalisierung und Automatisierung? Und wo stehen Gastronomie und Hotellerie beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der operativen und strategischen Führung ihrer Unternehmen?

 

Diese und andere Fragen wurden am 9. April 2019 in Eschborn / Taunus beim Meeting des Förderkreises des Heilbronn Hospitality Symposiums diskutiert. Gastgeber des Treffens: Die progros, seit 2012 ebenfalls Fördermitglied. Jochen Oehler, progros-Geschäftsführer: „Wir suchen gezielt die fachliche Nähe zu Forschung & Wissenschaft. Das ist seit vielen Jahren eine wichtige Grundlage unserer innovativen Entwicklung. Gerade die Hochschule Heilbronn und das Heilbronn Hospitality Symposium sind eine gute Quelle neuer Anstöße & Ideen.“

 

Zu den Diskussions- und Workshopteilnehmern gehörten Prof. Dr. Christian Buer sowie Prof. Dr. Markus Zeller, beide Hochschule Heilbronn, Lorenz ter Veen, Livinghotels / DERAG, Magnus Schwartze, Living Hotel Kanzler (Bonn), André Röske, ADA Cosmetics, Maik Wichmann, Block House Frankfurt, Dr. Joachim Allhoff vom Marktforschungsinstitut H-InfaM, Jochen Oehler, progros, sowie die Studierenden Franziska Biber, Vanessa Brun, Celia Dyzmann, Pascal Hofer, Valerie Hornkohl und Rebecca Rode, Projektkoordinatorin.

 

„Das Heilbronn Hospitality Symposium findet am 7. November 2019 statt. Wir feiern dann 10-jähriges Jubiläum! Unser Schwerpunkt beim Symposium wird auf „Disruptiven Technologien in der Hospitality Branche“ liegen. Der Workshop heute diente dazu, mit den Studierenden & Förderkreisvertretern das Thema für das Symposium zu präzisieren“, sagt Prof. Dr. Christian Buer von der Hochschule Heilbronn.

 

Mehr Infos zum Heilbronn Hospitality Symposium gibt´s hier:

 

https://www.hhs.hn/
https://www.progros.de/de/home-de/netzwerk/

 

Hospitality Experts Supply Chain Management

 

progros ist Komplett-Anbieter für ganzheitliches & erfolgreiches Einkaufsmanagement in acht Ländern Europas. Spezialisiert auf die führende Privat- und Markenhotellerie. Das 50-köpfige Expertenteam deckt die komplette Supply Chain ab: Von der Erst- und Komplettausstattung neuer Hotels (FF&E, OS&E), Sourcing, Verhandlungsführung, Volumenbündelung, Einkaufsberatung, Lieferantenmanagement bis hin zur barrierefreien Digitalisierung aller Order- und Invoice-Prozesse. progros arbeitet für 900 Hotels & Hotelketten. Das gemanagte Einkaufsvolumen beträgt 200 Millionen EUR.

Alles drin. Mach's einfach!

Brit Haase, Direktorin Kundenservice (links)
Christine Fröde, Managerin Administration Zentraleinkauf (rechts)