Skip to content

Die Hafencity lebt – Eröffnung PIERDREI Hotel Hamburg

Nach zwei Jahren Bauzeit und mehr als 5 Jahren Planung, wurde das PIERDREI Hotel HafenCity Hamburg nun feierlich eröffnet. Zur großen Party wurden zahlreiche Gäste eingeladen. Rund 700 Gäste, zu denen auch die Gesellschafter des neuen PIERDREI, Kai Hollmann (25hours Hotel), Prof. Norbert Aust (Schmidts Tivoli) sowie die Gebrüder Braun und Sebastian Drechsler (Miniatur-Wunderland) gehören.

 

Chefkoch Markus van Doorn vom KITCHENS, der bei Fernsehkoch Johann Lafer in dessen Gourmettempel Stromburg gelernt hat, untermauerte den Abend kulinarisch und zauberte mit seinem Team außergewöhnliche Snacks und Speisen. Abgerundet wurde der Abend mit einem Mitternachtsauftritt von Deutschrapper „Das Bo“.

Camping-Platz, Entertainment, Kulinarik - alles unter einem Dach

 

Mit seinen insgesamt 212 Zimmer in fünf Kategorien, von Small bis Extra Large, sowie Hafenbühne, Astor-Film-Lounge, dem Restaurant KITCHENS, hoteleigenen Shops und dem „RACKER ROOM“, vereint das PIERDREI alles unter einem Dach. „Das Konzept zu PIERDREI lässt sich einfach auf den Punkt bringen: Wir liefern hochwertiges Design und eine liebevolle Story zu sehr fairen Preisen. Das kann man nicht nur in jedem unserer 212 Zimmer spüren, sondern auch in sämtlichen öffentlichen Bereichen. Wir wollen einen lebendigen Ort schaffen. Nicht nur für Gäste aus dem In- und Ausland, sondern für Hamburg und alle Hamburger.“, so Hotelier Kai Hollmann. Alleinstellungsmerkmal des neuen Hotels in der Hansestadt ist die sogenannte „Camper City“, die Outdoor-Fans dazu einlädt, es sich in einem der Wohnwagen-Klassiker in sieben Metern Höhe gemütlich zu machen.

 

progros begleitete das PIERDREI Hotel HafenCity beim kompletten Beschaffungsmanagement in den Bereichen FF&E und OS&E. Nachfolgend ein paar Einblicke:

progros ist der größte Full-Service-Anbieter für ganzheitliches Einkaufsmanagement und Beratung für die Hotellerie. Das 50-köpfige Beratungs- und Verhandlungsteam der progros arbeitet für 900 namhafte Privathotels & Hotelgruppen in acht Ländern Europas. Zu den Kunden zählen unter anderem die Lindner Hotels, Althoff Collection, Best Western, Rocco Forte, Brenners Park-Hotel & SPA oder der Öschberghof. Das Einkaufsvolumen der progros beträgt 200 Millionen € pro Jahr. Die vier eigenständigen Geschäftsfelder der progros sind: »Einkaufspool« für die sofortige & direkt messbare Einkaufsoptimierung, »Web:Tools« zur 100%-igen Digitalisierung (Order, Inventory, Invoice), »Projekt Management« für die Einrichtung neuer Hotels (FF&E, OS&E) sowie »Consulting« für die maßgeschneiderte Einkaufsoptimierung oder das komplette Outsourcing von Zentraleinkaufsaufgaben an die progros.

Scroll To Top