VILA VITA Marburg stellt Einkauf neu auf

19.02.2019

Zum Jahresbeginn hat die VILA VITA Marburg-Gruppe ihren strategischen und operativen Einkauf neu aufgestellt und parallel dazu die Digitalisierung aller mit der Beschaffung in Verbindung bestehenden Aufgaben umgesetzt. „Für uns waren und sind eine bestmögliche Transparenz des gesamten Beschaffungsprozesses, einfache und schlanke Abläufe, hohe Revisionssicherheit sowie optimale Einkaufskonditionen die Ziele bei der Neuausrichtung des Einkaufs für unsere Hotels sowie Gastronomiebetriebe“, sagt Kai Hemm, Prokurist der VILA VITA Marburg als auch Projektleiter für die Neuausrichtung des Einkaufs und aller damit verbundenen Schnittstellen.

 

Nach intensiver Marktrecherche nach den am besten passenden Lösungen hat sich die VILA VITA Marburg-Gruppe nunmehr für eine Zusammenarbeit mit der progros entschieden. Dazu gehört zum einen die cloudbasierte Vollintegration von Bestellsystem (Order), Warenwirtschaft (Inventory) als auch Kreditorenmanagement (Invoice) sowie der Anschluss der Betriebe an den volumen-starken Einkaufspool der progros.

 

Das von progros installierte und komplett digitalisierte Rechnungs und Kreditorenmanagement ist mit dem online-basierten Bestellsystem so verzahnt, dass Prozesse und Workflows rund um Einkauf und Beschaffung für die VILA VITA Marburg-Betriebe reibungslos und transparent abgewickelt werden können. Von der Warenbeschaffung über den Wareneingang sowie Inventur bis zum Erhalt und der Zahlung von Lieferantenrechnungen – der Procure-to-Pay Prozess umfasst alle Aktivitäten und erfüllt so die individuellen Anforderungen des Marburger Unternehmens.

 

„Aufgabe der progros ist es dafür zu sorgen, dass die Kunden die richtige Ware zum bestmöglichen Preis beschaffen und dabei so wenig Aufwand wie möglich haben. Durch die intelligente Digitalisierung der Bestell- und Rechnungsmanagementabläufe können allein bei den Prozesskosten Einsparungen von deutlich mehr als 50 Prozent erzielt werden. Die Mitarbeiter werden somit von administrativen Aufgaben entlastet und können sich umsatzwirksamen Aktivitäten widmen“, so Sascha de Clerque, Direktor des Geschäftsbereichs Web:Tools bei progros.

 

Neben den digitalen Vorteilen, durch die die Beschaffungs- und Rechnungsprozesse sehr viel einfacher, schneller und transparenter ablaufen, ergeben sich durch die neue Zusammenarbeit mit progros auch Vorteile bei den direkten Einkaufskonditionen. Jochen Oehler, Geschäftsführer der progros: „Die Betriebe der VILA VITA Marburg-Gruppe – dazu gehören unter anderem das Hotel VILA VITA Rosenpark, fünf Restaurants am Standort Marburg, ein internationales Kongresszentrum, zwei Cafés, zwei Eismanufakturen, ein Feinkostgeschäft, und das idyllisch gelegene Hofgut Dagobertshausen, nur fünf Minuten von Marburg entfernt oder auch das Weingut am Nil in Kallstadt / Pfalz – sind parallel dem Einkaufspool der progros angeschlossen. Dadurch hat die VILA VITA Marburg vom ersten Tag an Zugriff auf alle verhandelten Einkaufskonditionen von vielen hunderttausend Produkten, die progros mit rund 570 führenden Qualitäts-Lieferanten der Hotellerie & Gastronomie über alle Sortimentsbereiche verhandelt hat.“

 

progros ist Komplett-Anbieter für ganzheitliches & erfolgreiches Einkaufsmanagement in acht Ländern Europas. Spezialisiert auf die führende Privat-und Markenhotellerie. Das 50-köpfige Expertenteam deckt die komplette Supply Chain ab: Von der Erst- und Komplettausstattung neuer Hotels (FF&E, OS&E), Sourcing, Verhandlungsführung, Volumenbündelung, Einkaufsberatung, Lieferantenmanagement bis hin zur barrierefreien Digitalisierung aller Order- und Invoice-Prozesse. progros arbeitet für 900 Hotels & Hotelketten. Das gemanagte Einkaufsvolumen beträgt 200 Millionen EUR.

 

Hintergrundinformationen
Weniger als eine Stunde von der Finanzmetropole Frankfurt entfernt, inmitten der dicht bewaldeten Hügellandschaft des Oberhessichen Berglandes liegt Marburg an der Lahn. Hier in Marburg findet sich eine vielseitige Genießer-Welt – die VILA VITA Marburg. Ein ausgezeichnetes Tagungs- und Wellnesshotel mit 194 Zimmern, fünf Restaurants, zwei Cafés, zwei Bistros, ein Feinkostgeschäft und ein eigenes Congresszentrum darf die Gruppe zu sich zählen. Das idyllisch gelegene Hofgut Dagobertshausen nur fünf Minuten von Marburg entfernt und das Weingut am Nil in der Pfalz komplettieren die VILA VITA-Welt. Die VILA VITA Marburg ist eine Tochtergesellschaft der VILA VITA Hotels. Zu den VILA VITA Hotels gehören drei Hotels in Deutschland, eins in Österreich und eins in Portugal an der Algarve.

Vila Vita Rosenpark
Haupthaus RoPa

Hospitality Experts Supply Chain Management

 

progros ist Komplett-Anbieter für ganzheitliches & erfolgreiches Einkaufsmanagement in acht Ländern Europas. Spezialisiert auf die führende Privat- und Markenhotellerie. Das 50-köpfige Expertenteam deckt die komplette Supply Chain ab: Von der Erst- und Komplettausstattung neuer Hotels (FF&E, OS&E), Sourcing, Verhandlungsführung, Volumenbündelung, Einkaufsberatung, Lieferantenmanagement bis hin zur barrierefreien Digitalisierung aller Order- und Invoice-Prozesse. progros arbeitet für 900 Hotels & Hotelketten. Das gemanagte Einkaufsvolumen beträgt 200 Millionen EUR.

Alles drin. Mach's einfach!

Brit Haase, Direktorin Kundenservice (links)
Christine Fröde, Managerin Administration Zentraleinkauf (rechts)